Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
    • Telefon-Symbol Prof. Sinis Berlin groß
    • Facebook-Messenger-Symbol Prof. Sinis Berlin
    • WhatsApp-Symbol Prof. Sinis Berlin

    Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

    Allgemeines zum Microneedling

    Im Laufe der Zeit beginnt unsere Haut unvermeidlich zu altern. Je nach Lebensgewohnheiten, Ernährung und genetischer Disposition kommt es zu einer Verschlechterung des Hautbildes und Erschlaffung. Hierbei ist nicht nur die Entstehung von Falten gemeint, sondern auch eine unreine, grobporige Haut, ein fahler ungesunder Gesichtsteint oder schlaffes Bindegewebe.

    weiterlesen
    Beratungstermin: 03022389908

    Microneedling in Berlin

    Microneedling mit dem Dermapen ist eine Behandlung, welche auf die Aktivierung der körpereigenen Selbstregeneration setzt. Damit gehört sie zu den natürlichsten Methoden der Gesichtsverjüngung. Neben der klassischen Gesichtsbehandlung können mit dieser Methode auch Falten am Dekolleté, Dehnungsstreifen, Narben und auch Aknenarben behandelt werden.

    Microneedling – Fakten

    Dauer der Behandlung: ca. 20-30 Minuten
    Dauer des Aufenthalts in der Klinik: 1 Stunden
    Anästhesie: Lokalanaesthesie
    Nachbehandlung: Hautpflege
    Gesellschaftsfähig: nach 2-3 Tagen

    Vaginalverjüngung für jugendlichen Intimbereich

    Anwendungsmöglichkeiten des Microneedlings

    Anwendungsmöglichkeiten Microneedling

    Microneedling basiert auf einem einfachen Prinzip: Durch die Reizung der oberen Epidermis entstehen Mikroverletzungen, die den Körper dazu anregen, seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und so die Produktion körpereigenen Kollagens anzuregen. Als Folge der Kollagenbildung wird das Bindegewebe gekräftigt, die Durchblutung der Haut wird gesteigert und sie gewinnt an Straffheit und Elastizität.
    Durch die Behandlung wird die Haut durch mikrofeine Einstiche mit einer unterschiedlichen Anzahl von Nadeln (12-42, je nach Anwendungsart) sanft gereizt.Die dadurch induzierte körpereigene Produktion von Kollagen führt dazu, dass die Haut elastischer und straffer wird. Um einen sichtbaren und dauerhaften Effekt zu erzielen empfehlen wir 2-3 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wochen. Idealerweise kombiniert man die Microneedling Therapie mit der Aufbringung von PRP, um durch die zugefügten Stammzellen und Wachstumsfaktoren den Effekt zu verstärken.Die Möglichkeiten zur Anwendung des medizinischen Mikro-Needlings sind breit gefächert, so können mit Microneedling folgende Punkte behandelt werden:

    • Narben (z.B. Akne-, Operations- und Verletzungsnarben)
    • Dehnungs- und Schwangerschaftsstreifen
    • Falten, zur Verminderung der Faltentiefe
    • Erschlaffte Haut, zur Straffung
    • Sonnengeschädigte Haut, zur Hauterneuerung und Hautverjüngung
    • Großporige Haut, zur Verfeinerung des Hautbildes
    • Schwangerschaftsstreifen sind Narben

    Für welche Hauttypen ist das Microneedling geeignet?

    Grundsätzlich ist das Microneedling eine wirksame und gleichzeitig minimalinvasive, schonende Methode der Hautverjüngung. Deshalb kann das Verfahren ohne Weiteres sowohl bei jedem Hauttyp als auch an allen beliebigen Körperarealen sowie in jedem Alter angewendet werden — vorausgesetzt, dass Ihre Haut gesund ist! Menschen mit unterschiedlichen Erkrankungen der Haut behandeln wir generell nicht. Auch bei einer seltenen Veranlagung der Haut, übermäßiges Narbengewebe zu produzieren, darf das Microneedling-Verfahren nicht durchgeführt werden. Hierbei handelt es sich um eine Narbenwucherung, die sich durch eine wulstige, dick angeschwollene, verfärbte, juckende und vor allem schmerzhafte Narbe auszeichnet — die sogenannte hypertrophe Narbe oder Keloid. Da bei Microneedling jedoch die Haut quasi verletzt wird und im Zuge der Behandlung sozusagen Miniwunden entstehen, können durch Wucherungen des Narbengewebes großflächige Schäden an der Hautstruktur entstehen.
    Beratungstermin

    Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!

    Was bringt das Microneedling wirklich?

    Ob tiefe oder mimische Falten, schlaffe Hautpartien, großporige Haut oder Konturenverlust des Gesichts — das Microneedling verleiht den behandelten Hautpartien eine gesunde, frische und verjüngte Erscheinung. Das Verfahren erzielt auch bei Narben aller Art und Schwangerschaftsstreifen eine deutliche Besserung der Hautstruktur. Microneedling beseitigt verschiedene Hautunregelmäßigkeiten und verfeinert Ihr Teint.

    Microneedling Verfahren

    Das Microneedling ist ein sehr effektives Verfahren zur Hautverjüngung. Ob Narben, Pigmentflecken oder Falten — mithilfe von Microneedling lassen sich die verschiedenen Hautschäden sowohl im Gesicht als auch an den anderen Körperregionen korrigieren. Auch größere und ältere Narben sowie Dehnungsstreifen, Cellulite und Pigmentflecken lassen sich auf diese Weise deutlich verfeinern. Beim Microneedling werden kleine, sehr dünne Nadeln in die Haut gestochen. An diesen Stellen können Medikamente oder andere Wirkstoffe wie Antioxidantien, Hyaluronsäure und Vitamine eingearbeitet werden. Das Microneedling erwirkt die punktuellen Einstiche ins Hautgewebe. An den kaum sichtbaren, “verletzten” Stellen bilden sich neue Kollagenfasern. Infolge dessen regeneriert sich das Gewebe, die Hautstruktur erneuert und glättet sich. Die Kollageninduktionstherapie kann mit der Eigenbluttherapie (PRP) kombiniert werden. Die Dauer einer Behandlungssitzung hangt von der Fläche des zu behandelnden Hautbereiches ab. Durch das Microneedling-Verfahren bilden sich neue, feste Hautfasern. Die Haut regeneriert sich und die Hautstruktur verbessert sich deutlich. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sind erfahrungsgemäß circa drei bis sechs Behandlungssitzungen im Intervall von etwa vier bis fünf Wochen ausreichend. Die Dauer einer Sitzung variiert je nach Hautstruktur und Größe der Hautareale zwischen 45 Minuten und 1,5 Stunden. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgesprächs erfahren Sie die genauen Angaben zur Dauer und Anzahl der Behandlungssitzungen, basierend auf Ihrer persönlichen Ausgangssituation.

    Wie funktioniert das Verfahren des Microneedlings?

    Ästhetische Chirurgen haben viele Möglichkeiten, um Falten zu reduzieren und schwindende Gesichts- sowie Körperkonturen herzustellen. Auch gegen Pigmentflecken, Schwangerschaftsstreifen und Narben aller Art gibt es geeignete Mittel. Bei solchen Hautschäden wird neben der Technologie der Laserbehandlung das Verfahren von Microneedling erfolgreich angewendet. Die Methode hat sich seit Jahren in der ästhetischen Medizin etabliert und in der modernen Hautverjüngung bewährt. Ob oberflächliche oder tiefe Falten, dunkle Pigmentflecken oder stark ausgeprägte Narben — die innovative Therapie bietet sich zur Hautverjüngung an und lässt die Haut im neuen Glanz erstrahlen. Zu Anfang der Behandlung reinigen wir Ihre Haut an den vorher festgelegten Körperbereichen gründlich und tragen ein Betäubungsmittel auf. Die Desinfektion der Haut findet unmittelbar vor Beginn der Therapie statt. Im Zuge der Behandlung werden kleine, sehr dünne Nadeln in die Haut gestochen. Je nach Beschaffenheit Ihrer Haut und Schmerzempfindlichkeit passen wir während des Microneedlings die Behandlungsparameter sowie die Intensität immer wieder an. Im Rahmen der Therapie erreichen die Nadeln tiefer liegende Hautschichten, wodurch die Anregung der Kollagensynthese stattfindet. An den “gestochenen” Stellen setzt die Regeneration des Gewebes an, sodass die Haut sich erneuert. Durch Kollagenbildung verdichtet und verjüngt sich die Haut. Dies geschieht innerhalb von vier bis acht Wochen nach der Behandlung. Eingesunkene, hervortretende oder verfärbte Narben glätten sich, Pigmentflecken werden heller und das Hautbild wird nachhaltig ebenmäßiger und feiner. Das Microneedling verbessert nachweislich das Hautbild, reduziert die Auffälligkeit von Narben, verfeinert großporige Hautareale und erzeugt einen jugendlichen Teint.

    Microneedling mit dem Nadelroller

    Der Dermaroller® ist eine zylinderähnliche, mit vielen feinen Mikronadeln übersäte Walze. Die Nadeln sind jeweils im rechten Winkel zur Rollfläche positioniert. Sie bestehen aus chirurgischem Edelstahl und sind sehr spitz. Die Walze wird unmittelbar auf die Haut aufgelegt und über die vorgesehene Hautpartie gezogen. Damit die Nadelspitzen in die Haut eindringen können, muss der Needlingroller mit etwas Druck über die Haut gerollt werden. Die Walzenform erzeugt dabei viele geneigte Einstichkanäle. Ein wesentliches Problem von Hautrollern ist, dass sie die Haut unnötig schädigen können. Durch das schräge Eindringen und die gleichzeitige Rollbewegung der Nadeln wird die Haut häufig eingerissen. Statt eines präzisen Einstichs entsteht ein Mikroriss. Deshalb ist die Anwendung eines Hautrollers nur in den richtigen Händen sicher und führt zu natürlich schönen Ergebnissen. Langjährige Erfahrungswerte des Facharztes sowie ein ausgeprägtes Feingefühl gehören zu den Grundvoraussetzungen für den richtigen Einsatz von Needlingrollern.

    Behandlung mit dem Microneedling Pen

    Um die Haut gleichmäßiger und effektiver behandeln zu können, wurde eine Alternative zur Therapie mit dem Hautroller entwickelt — das Microneedling mit dem Dermapen. Durch elektronisch gesteuerte Microneedling-Pens ließ sich das endgültige Resultat optimieren. Ein Dermapen ist ein elektrisches, stiftähnliches Gerät, das mit einem speziellen Nadelkopf ausgestattet ist, um eine vertikale Microneedling-Behandlung zu erzielen. Der Nadelkopf wird im Zuge der Behandlung mit der Hand über die zu behandelnden Hautareale geführt. Durch den elektrischen Motor ist eine konstante Auf- und Abbewegung des Nadelkopfes gewährleistet. Der wesentliche Vorteil der Microneedling-Stiftes ist, dass die Tiefe des Eindringens der individuellen Hautbeschaffenheit und Indikationen entsprechend eingestellt werden kann. Hochwertige Geräte können in mehreren Geschwindigkeitsstufen betrieben werden. Durch präzise Einstiche werden zudem im Gegensatz zum Hautroller vertikale Einstichkanäle erzeugt. Dadurch entstehen keine unnötigen Hautschäden und der Heilungsprozess kann schneller einsetzen. Das moderne Stempelverfahren des Pens ermöglicht eine schonende Therapie ganz ohne Druck auf die Haut. Eine ausgesprochen sichere und gleichmäßige Anwendung ist somit gewährleistet.

    Ablauf des Microneedlings in der Sinis Klinik Berlin

    Ablauf Microneedling

    Im Rahmen eines ausführlichen Erstgespräches analysieren wir zunächst gemeinsam mit Ihnen Ihr Gesicht / Hals und Dekolleté. Im Anschluss daran erstellen wir ein detailliertes Konzept, wie und in welcher Tiefe die Behandlung durchgeführt wird.
    Zunächst erfolgt eine Reinigung der Haut und das Aufbringen einer lokalen Betäubungscreme. Nach der 15 Minuten Einwirkzeit verläuft die Behandlung mit dem Dermapen schmerzarm, die Tiefe der Einstiche variiert je nach Areal zwischen 0,5 und 3 mm.
    Nach der Behandlung wird eine beruhigende Creme aufgebracht und das behandelte Areal gekühlt. Nach der Behandlung können durch die Reizung der Haut Rötungen entstehen, welche je nach Hauttyp maximal nach 24 Stunden komplett abgeklungen sind.Sie können die Sinis Klinik Berlin bereits kurze Zeit nach dem Eingriff verlassen. Da das Auftragen von Make-Up sofort nach der Behandlung erlaubt ist, können Sie in der Regel direkt nach der Behandlung wieder Ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen.Sie sollten ca. 10-14 Tage keinen Sport machen, damit die Haut sich in Ruhe regenerieren kann. Ergänzend beiten sich spezielle, auf den Hauttyp angepasste Pflegeprodukte, insbesondere Seren an, die den Erfolg der Therapie deutlich verbessern können. Starke Hitzeeinwirkung bzw. Sonneneinstrahlung sind zu vermeiden.

    Microneedling in Berlin gegen Dehnungsstreifen

    Microneedling ist ein innovatives Verfahren, dass zu einer Verjüngung der Haut führt. Um Dehnungsstreifen zu verfeinern und auf diese Weise die Hautstruktur zu verschönern, eignet sich die Kollageninduktionstherapie hervorragend. Im Zuge der Behandlung bearbeiten wir intensiv die Hautschichten, wodurch die Kollagensynthese angeregt wird. Die Nadeln dringen in die Haut ein und verursachen quasi Mikroverletzungen. Der Heilungsprozess setzt ein, regt die Ausschüttung von Wachstumshormonen und folglich die Zellteilung an. Infolge dessen bilden sich neue Hautzellen, sodass die Widerstandskraft der Haut steigt. Die Bildung neuer Kollagenfasern lässt die Haut straffer erscheinen. Die Haut wird dichter und fester. Die Hautstruktur glättet sich und ergibt im Endeffekt ein feineres Hautbild. Um Dehnungsstreifen vollständig zu entfernen, muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden. Um das gewünschte Resultat zu erzielen, sind — abhängig von der Größe der Dehnungsstreifen — drei bis fünf Sitzungen im Abstand von etwa vier Wochen angebracht. Die Dauer einer Behandlungssitzung beträgt erfahrungsgemäß 1,5 Stunden. Das Microneedling sollte nach ungefähr zwei Jahren noch einmal wiederholt werden, damit die Schwangerschaftsstreifen auf der Haut nicht wieder auftreten. Es sind lediglich Richtwerte, die Ihnen den ersten Einblick verschaffen. Den genauen Behandlungsverlauf erfahren Sie bei einem individuellen Beratungsgespräch.

    Was sollte vor der Behandlung beachtet werden?

    Das Microneedling ist ein hochwirksames Verfahren, um dem natürlichen Alterungsprozess entgegenzuwirken. Prinzipiell ist das Needling-Verfahren für jeden geeignet, der das eigene Erscheinungsbild nachhaltig verbessern und so eine positivere Ausstrahlung erzielen möchte. Allerdings stellt die Methode nicht immer und nicht für alle eine geeignete Lösung dar. Vor einem geplanten Microneedling sollten Sie uns über vorhandene Erkrankungen wie Diabetes ins Kenntnis setzen. Auch über die regelmäßige oder unregelmäßige Medikamenteneinnahme sollten Sie uns informieren. Bevor Sie sich für ein Microneedling entscheiden, sollten Sie vor allem akute bakterielle oder virale Infektionen ausschließen. Wenn Sie Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Blutgerinnungsstörungen haben, müssen Sie zunächst einen Facharzt konsultieren. Das Microneedling ist ebenfalls unmöglich, wenn Sie chronische Hauterkrankungen, Entzündungen oder Verletzungen im Behandlungsbereich aufweisen. Ebenfalls ungeeignet ist das Microneedling für Menschen, die anderweitig schwer erkrankt oder noch minderjährig sind. Auch Menschen, die sich nach einer Erkrankung oder Operation in Rekonvaleszenz befinden, sollten nicht behandelt werden. Um Komplikationen zu minimieren, führen wir Microneedling ausschließlich bei gesunden Menschen durch.

    Wann ist mit ersten Ergebnissen zu rechnen?

    Im Zuge der Behandlung werden kleine, sehr dünne Nadeln in die Haut gestochen. Um die kaum sichtbaren Verletzungen bilden sich neue Kollagenfasern. Der Aufbau des Bindegewebes und folglich die Regeneration der Haut nimmt mehrere Wochen in Anspruch. Deshalb können die ersten Ergebnisse der Needling-Behandlung etwa vier bis acht Wochen nach der Anwendung betrachtet werden. Dabei sollten Sie bedenken, dass sich zum einen die reifere Haut langsamer regeneriert als jüngere. Zum anderen spielt die genetische Veranlagung bei der Dauer des Regenerationsprozesses eine Rolle. Bereits nach der ersten Behandlungssitzung fühlt sich die Hautstruktur etwas elastischer und straffer an. Nach drei Sitzungen werden Sie eine deutliche Besserung erkennen. Das Endergebnis des Microneedlings wird üblicherweise nach etwa zehn bis zwölf Wochen zu sehen sein.
    Auszeichnungen

    Plastische & Ästhetische Chirurgen
    in Berlin auf jameda

    Risiken des Microneedlings

    Microneedling Risiken

    Da Microneedling nur die obersten Hautschichten behandelt, ist es ein extrem schonendes und risikoarmes Verfahren. Es ist bei nahezu jedem Patienten anwendbar. Nur in folgenden Fällen sollte auf Microneedling verzichtet werden:

    • Hautkrebs
    • Aktive Akne
    • Akute Herpes-Infektion
    • Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten
    • Unkontrollierter Diabetes mellitus Bluthochdruck
    • Strahlen- oder Chemotherapie
    • Kortison-Therapie

    Kosten Microneedling bei Sinis Aesthetics Berlin

    Kosten Microneedling mit Dermapen in Berlin

    Die Kosten einer Microneedling Behandlung in Berlin sind stark von den individuellen Gegebenheiten und Zielvorstellungen des Patienten abhängig. Kleinere Areale können bereits ab 200.-€ behandelt werden. Einen individuellen Kostenplan ermitteln wir gerne im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches mit Ihnen.
    Auszeichnungen

    Plastische & Ästhetische Chirurgen
    in Berlin auf jameda

      Bitte fülle dieses Formular aus, damit wir deine Fragen oder Anliegen bearbeiten können.

      Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
      *Pflichtfeld