Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

Kinnkorrekturen

Ein wohl geformtes Kinn sorgt für Harmonie im Gesichtsprofil. Ein kleines Kinn kann die Nase zu groß wirken lassen und sorgt damit für ein Ungleichgewicht in der Gesichtästhetik. Während bei Frauen ein zierliches Kinn als schön empfunden wird, gilt ein prominentes, breites Kinn als besonders männlich. In der frontalen Ansicht sollte sich, unabhängig vom Geschlecht, die Stirnpartie, Nasenlänge und der Mund-/Kinnbereich in einer Relation von je einem Drittel zueinander verhalten.

weiterlesen
Beratungstermin: 030 – 678 28 181

Kinnkorrektur – Fakten

Dauer der OP: ca. 1 Stunde
Dauer des Aufenthalts in der Klinik: ambulant
Anästhesie: je nach Verfahren Lokalanästhesie oder Sedierung, auf Wunsch auch
Vollnarkose/ Allgemeinanästhesie
Nachbehandlung: lokale Kühlung
Gesellschaftsfähig: nach wenigen Stunden bis wenige Tage (je nach Verfahren)

Schöne Kinnproportionen nach Kinnkorrektur

Arten der Kinnkorrektur

Kinnvergrößerung/ -aufbau mit Hyaluronsäure

Ähnlich wie beim Wangenaufbau kann auch beim Kinnaufbau die Hyaluronsäure als Injektionsverfahren vor Ort genutzt werden. Hierbei wird die Hyualornsäure von außen auf den Knochen am Kinn injiziert und stumpf modelliert, sodass eine harmonische Gesamtform des Gesichts durch die Kinnvergrößerung resultiert.

Kinnvergrößerung mit Eigenfett

Auch die Eigenfett-Transplantation ist hervorragend zum Kinnaufbau geeignet. Die Transplantation von Eigenfett verläuft dabei genauso wie bei dem Aufbau anderer Körperregionen mit Eigenfett. Hierbei kann analog zum Wangenaufbau mit Eigenfett eine Fettentnahme durch eine Fettabsaugung erfolgen. Anschließend kann das gewonnene Fettgewebe im Sinne eines Lipotransfers in die Kinnregion gespritzt werden. Wenn das Fettgewebe eingebaut und vom Empfängerareal inkorporiert wurde, kann das Ergebnis als langfristig stabil betrachtet werden. Allerdings ist die Kinnregion nicht für große Volumentransplantationen von Eigenfett geeignet, sodass dieses Verfahren nur für kleinere Volumenzugaben gedacht ist.

Kinnvergrößerung mit Kinnimplantaten aus Silikon

Die Verwendung von Silikonimplantaten stellt am Kinn eine besonders sinnvolle Einsatzmöglichkeit zur Kinnvergrößerung dar. Die Silikonimplantate können von enoral (also von der Mundschleimhaut kommend) oder unter dem Kinn über einen Kleinen Hautschnitt an den Unterkiefer eingebracht werden. Dabei wird die Größe des Kinnimplantats auf die Wünsche des Patienten hin ausgesucht und dann über einen der beiden genannten Zugänge, der ebenfalls mit dem Patienten abgestimmt wird, eingebracht. So kann die Kinnplastik oder auch Kinnvergrößerung/Kinnaufbau sicher und langfristig für den Patienten durchgeführt werden.

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!

Kosten

Kosten des Erstgesprächs

Die Kosten beim Erstgespräch richten sich immer nach Art und Umfang der Behandlung. Grundsätzlich gilt für die Sprechstunde die Gebührenordnung für Ärzte. Danach zahlen die Patienten für das Erstgespräch mit Anamnese, Erhebung der bisherigen Befunde, körperlicher Untersuchung und Ausarbeitung eines Therapie – und Kostenplans 50 Euro. Diese Gebühr ist einmalig zu entrichten und wird nicht auf die weitere Behandlung angerechnet. Weitere Termine und die Nachbehandlung nach der OP sind im Gesamtpreis der Operation enthalten und müssen nicht separat gezahlt werden. Nur so kann eine hochwertige Behandlung mit ausreichender Behandlungszeit sichergestellt werden, bei der wir auf Sie und Ihre Bedürfnisse im speziellen eingehen können. Damit der Behandlungserfolg sichergestellt ist, müssen wir mit ausreichender Zeit und Sorgfalt die Beratung durchführen.

Sprechstunde Online

Auf das Whats-App-Logo klicken und Konversation starten.
Mo – Fr 10-18 Uhr





Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
*Pflichtfeld