Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

Hybride Brustvergrößerung

Bis heute waren Patientinnen bei der Entscheidung, welche Form einer Brustvergrößerung sie bevorzugen, meist auf die Frage Silikonimplantat Eigenfetttransplantation beschränkt. Doch zwischenzeitlich ist es uns gelungen, durch kontinuierliche Verbesserungen von Operationstechniken und Materialoptimierungen, diese beiden wesentlichen Verfahren zur Brustvergrößerung zu kombinieren – konkret die Verbindung der Eigenfetttransplantation mit dem Einsatz modernster Silikonimplantate. Hierdurch gelingt es erstmalig, die jeweiligen Vorteile der entsprechenden Verfahren zu nutzen und eventuelle kleinere Schwächen auszugleichen – Sozusagen das Beste beider Welten.

weiterlesen
Beratungstermin: 030 – 678 28 181

Allgemeines zur hybriden Brustvergrößerung

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Hybrid-Brustvergrößerung. Die Verbindung der beiden gängigsten Methoden der Brustvergrößerung (der Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten und die Brustvergrößerung mit Eigenfett) bring diverse Vorteile mit sich, auf die im Folgenden noch näher eingegangen wird. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit sich über den Ablauf der Operation zu informieren, der einige Unterschiede zu traditionellen Verfahren aufweist. Auch Informationen über Kosten spielen bei der Entscheidung für eine OP eine Rolle, sollten diese aber auf keinen Fall bestimmen. Qualitativ in Arbeit und Materialien hat Ihren Preis und macht die hybride Brustvergrößerung zu einer langfristigen Investition in Ihr gutes Aussehen.

Brustvergrößerung – Fakten

Dauer der OP: ca. 2 bis 4 Stunden
Dauer des Aufenthalts in der Klinik: max. 1 Tag, bei kleinem Volumen ambulant
Anästhesie: Vollnarkose oder Sedierung (Dämmerschlaf) und Lokalanästhesie
Nachbehandlung: ca. 6 Wochen mit Sport-BH
Gesellschaftsfähig: nach ca. 14 Tagen

Ablauf & Vorteile

Ablauf einer Hybrid -Brustvergrößerung

Im Gegensatz zu einer normalen Brustvergrößerung durch Silikonimplantate ist die hybride Brustvergrößerung mit deutlich mehr zeitlichem Aufwand für den Operateur verbunden und erfordert ein entsprechend hohes Geschick und Erfahrung, wie sie von plastisch – ästhetischen Chirurgen geboten werden können.Zunächst einmal wird mittels einer mikrochirurgischen Technik ein Silikonimplantat hinter dem Brustmuskel positioniert. Dies erfolgt wie bei jeder von uns durchgeführten Operation unter der Maßgabe minimal invasiver Eingriffe und einer bestmöglichen Vermeidung einer Belastung für den Patienten. Nach dem Einsetzten des Implantats erfolgt nun der für eine hybride Vergrößerung entscheidende “Veredelung”.

Mit Hilfe einer modifizierten “Coleman-Technik” wird aus einer oder zwei Regionen körpereigenes Fett durch Fettabsaugung (Liposuktion) gewonnen, die Fettzellen werden anschließend zentrifugiert, gereinigt und gefiltert. Um ein ideales Ergebnis zu erreichen, bei dem eine größtmögliche Anzahl von Fettzellen auch dauerhaft im Ziel-Gewebe verbleibt, ist es zwingend notwendig, eine möglichst hohe Anzahl von lebenden Fettzellen zu transplantieren. Aber auch die Transplantation selbst stellt hohe Anforderungen an das technische Können des Chirurgen. Die Zellen werden nun schrittweise rund um das Silikonimplantat eingepflanzt, um dadurch sämtliche “Leerräume” rund um das eingebrachte Implantat zu füllen und ein natürliches Bild zu erreichen. Um eine entsprechend gute Blutversorgung der transplantierten Fettzellen zu gewährleisten. Durch ein solches Vorgehen wird nicht nur sichergestellt, dass eine Eigenfetttransplantation erfolgreich durchgeführt werden kann, sondern auch das Risiko der Bildung von Öl-Zysten oder Narbenbildungen deutlich reduziert ist.

Warum ist es sinnvoll beide Verfahren gleichzeitig anzuwenden?

Vergleicht man die beiden Verfahren bei einer Vielzahl von Patientinnen, so lassen sich im Wesentlichen 2 Unterschiede feststellen. Es gibt mit Sicherheit kein Verfahren, um schnellstmöglich und nachhaltig eine optisch ansprechende und deutlich sichtbare Vergrößerung der Brust zu erreichen als mit einem Silikonimplantat. Gerade bei schlanken Patientinnen, oder bei entsprechenden Implantatgrößen kann durch unsere neue Technik hier aber nochmals eine deutlich Verbesserung erreicht werden.Eine Brustvergrößerung durch Eigenfetttransplantation führt zu einem absolut natürlichen optischen Ergebnis, wobei sich hier aber meist nur eine Vergrößerung von ca. 1 Körbchengröße erreichen läßt. Zusätzlich ist die Dauer des Behandlungserfolges entscheidend von der Lebensweise und der genetischen Veranlagung der Patientin abhängig, wie z.B. Ernährung, Bindegewebsschwäche etc. Durch das von uns durchgeführte innovative und neue Verfahren der Kombination von Silikonimplantat und Eigenfetttransplantation in Form des “Einhüllens” des Implantats in eine Schicht aus transplantiertem Eigenfett ist es uns gelungen nicht nur ein ästhetisch hochwertiges Ergebnis durch ein natürlicheres Brustbild zu erzielen, sondern dieses Ergebnis auch langfristig für die Patientin erhalten zu können.

Eine Operation, mehrfacher Gewinn für die Patientin

Neben dem Vorteil, durch die hybride Augmentation nicht nur eine Brustvergrößerung mit absolut natürlicher Optik erreichen zu können, profitieren die Patientinnen auch von der durch die Liposuktion (Fettabsaugung) vorgenommenen Entfernung von hartnäckigen Fettpolstern an Problemzonen wie Bauch oder Beinen. Da der Eingriff der Brustvergrößerung und der Fettabsaugung in einer Sitzung erfolgt, ist auch die Narkosebelastung für die Patientin entsprechend gering.Sollten Sie sich für eine Hybrid-Brustvergrößerung interessieren, stehen wir Ihnen In unserer Klinik in Berlin Dahlem gerne für ein umfangreiches Beratungsgespräch zur Verfügung. Dort können wir auch gemeinsam mit Ihnen mit Hilfe eines sogenannten 3D Simulationsmodells eine individuelle Operationsplanung vornehmen, in der mittels eines 3 D Modells Ihres Körpers die gewünschten OP Ergebnisse simuliert werden können.

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!

Kosten

Hybride Brustvergrößerung – mit welchen Kosten ist zu rechnen?

Die Frage „Was kostet eine hybride Brustvergrößerung?“ lässt sich nicht pauschal beantworten. Generell gilt, dass qualitativ hochwertige Implantate teurer sind als schlechtere Billigvarianten – bei den Implantaten sollten Sie aber auf keinen Fall an Qualität sparen! Denn qualitativ nicht hochwertige Silikonimplantate können schwerwiegende Komplikationen verursachen, die wiederum eine Nachoperation erforderlich machen. Die Kosten für den Austausch der Brustimplantate oder das Entfernen der Implantate können dann auch über denen für eine „normale“ Brustvergrößerung liegen. Hier erfahren Sie mehr über Brustvergrößerungs Kosten.

Hybride Brustvergrößerung Berlin

Sie interessieren sich für eine hybride Brustvergrößerung in Berlin? In der SINIS KLINIK BERLIN führen wir Brustvergrößerungen nach höchsten Qualitätsstandards durch. Wir beraten auch Sie gerne und umfassend zu Ihrer hybriden Brustoperation in Berlin – füllen Sie einfach das folgende Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an unter: 030 678 28 181

Sprechstunde Online

Auf das Whats-App-Logo klicken und Konversation starten.
Mo – Fr 10-18 Uhr





Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
*Pflichtfeld