Die richtige Jahreszeit für Ihre Schönheitsoperation

Dass bei einer Schönheitsoperation viele Dinge bedacht werden müssen, ist wohl für niemanden eine große Überraschung. Die offensichtlichen Faktoren – wie etwa die Kosten, die Art des Eingriffs, eine gründliche Recherche zum ausführenden Facharzt und eine umfangreiche Beratung – fallen Jedem ohne große Überlegung ein.

Bei vielen Patienten stellt sich auch die Frage, zu welcher Jahreszeit man den Eingriff vornehmen sollte, Zum Einen findet man eine Vielzahl von Fundstellen bei der Internetsuche und diversen Portalen, dass man Operationen im Sommer auf keinen Fall durchführen lassen sollte. Auf der anderen Seite bekommt man durch die Berichte der Medien von Operationen bei diversen Stars und Sternchen den Eindruck das ganze Jahr würde sich für Schönheitsoperationen eignen. In Magazinen wirkt es so, als zum Beispiel Sängerinnen wir Kesha oder Fergie und auch Schauspielerinnen wie Blake Lively scheinbar immer wieder zwischendurch kleinere und größere Eingriffe vornehmen lassen. Was ist nun richtig?

An erster Stelle eines plastischen Eingriffs im Hinblick auf die Terminfindung sollte man seine persönliche Jahresplanung zugrunde legen, und entsprechende Fixpunkte wie Urlaub, Ferien und oder mögliche freie Zeitfenster berücksichtigen. Insbesondere sollte man hier auf einen entsprechenden Zeitraum nach der OP achten, der die mit dem Eingriff verbundene Ausfallzeit berücksichtigt, sei es, um entsprechende Hilfe in den ersten Tage nach der Operation sicherzustellen, aber auch, um dem Körper eine optimale Heilung in entspannter Umgebung zu ermöglichen. Denn was nützt eine Operation im Spätherbst, wenn anschließend keine ausreichende Erholungszeit vorhanden ist, da man privat oder geschäftlich dem Weihnachtsstress ausgesetzt ist.?

Die plastische Chirurgie und das Wetter

Sicher spielen bei manchen Eingriffen auch die allgemein zu erwartenden Außentemperaturen eine Rolle, Ebenso ist bei den meisten Eingriffen eine mehr oder weniger lange Zeit zu berücksichtigen, in der man sich nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen sollte. Für Allergiker ist hingegen die jeweilige Blütezeit der die Allergie auslösenden Gräser und Pflanzen entscheidend.

Die von Manchen vertretene Meinung, der Sommer sei aufgrund der hohen Temperaturen grundsätzlich nicht für plastische Operationen geeignet, würde dagegen bedeuten, dass in südlichen Ländern eigentlich gar keine Operationen durchgeführt werden könnten, da es dort teilweise ganzjährig entsprechende Temperaturen gibt.

Lassen Sie sich einfach von all den Aussagen und angeblichen festen Gesetzen nicht verunsichern. Sicherlich spielt die Jahreszeit und die entsprechende Außentemperatur genau wie die Sonnenstundenzahl pro Tag eine gewisse Rolle. Doch lassen sich in der heutigen Zeit oft relativ einfach Hilfsmittel wie Klimageräte und Sonnenschutz eventuelle Temperaturspitzen einfach regulieren.

Nichts ist so einzigartig wie Ihr Körper, und so ist auch jeder Eingriff daran individuell. Lassen Sie sich also nicht von pauschalen Aussagen verunsichern und besprechen Sie die Terminfindung für Ihren Eingriff mit Ihrem behandelnden Arzt. Und nutzen Sie so auch die Chance, gerade in angeblich schlechten Zeitpunkten, wie den Sommermonaten oder rund um die größeren Feiertage einen Operationstermin wahrzunehmen, und nicht auf einen zwar theoretisch Besseren, aber für Sie nicht optimalen Termin warten und hoffen zu müssen.

Besuchen Sie unsere Webseite für weitere Informationen rund um das Thema Schönheitsoperationen.