Bei wem sich deutliche Falten im oberen Gesicht abzeichnen oder wer mit seinen tief sitzenden Augenbrauen unzufrieden ist, für den kann ein gezieltes Stirn-Lifting eine sinnvolle Maßnahme darstellen. Anders als bei einer Anti-Falten-Behandlung mit Botulinumtoxin wird mit dem Stirnlift eine dauerhafte Verjüngung des Stirnbereichs erzielt.

Bei der Straffung der Stirn können grundsätzlich zwei verschiedene Methoden zum Einsatz kommen. Das Frontlift, auch offenes Stirnlift genannt, ist der konventionelle Weg. Hierbei wird über einen sichelförmigen Schnitt auf dem behaarten Kopf gearbeitet. Der jeweilige Hautüberschuss wird an dieser Stelle entfernt, die Stirnregion nach oben mobilisiert und mit Haltefäden neu fixiert.

Beim moderneren endoskopischen Stirnlift werden über drei kleine Schnitte auf dem behaarten Kopf die notwenigen Instrumente eingebracht. Auf diese Weise kann die Stirn minimalinvasiv gestrafft werden. Sehr große Hautüberschüsse können mit dem endoskopischen Verfahren zwar nicht entfernt werden, dafür eignet es sich besonders für das Anheben der Augenbrauen, das Anheben der Weichteile unter den Augenbrauen und die Kombination mit einer Lidstraffung.

Hat ein Patient lichtes Haupthaar, ist das kein Grund, um vom Stirnlift abzusehen. Beide Verfahren können angewendet werden, ohne dass sichtbare Narben zurückbleiben. In solchen Fällen kommt eine unterbrochene Schnittführung mit sogenannten kleinen Z-Plastiken sowie eine besondere Nahttechnik zum Einsatz. Ein Wirkungsverlust ist dabei weder beim offenen noch beim endoskopischen Stirnlift zu befürchten.

Nicht immer ist es zum Anheben der Augenbraue sinnvoll und notwendig, ein ausgedehntes Stirnlift durchzuführen. Stattdessen kann – vor allem bei dichtem Haarwuchs an der Augenbraue – ein offenes Brauenlift erfolgen. Der Schnitt wird dafür zwischen dem oberen Rand der Augenbraue und der Stirn so gesetzt, dass er später nicht mehr sichtbar ist. Die darüber liegende Haut wird entfernt und die Augenbraue auf die gewünschte Position gebracht.

Welche Form des Stirnlifts für Sie infrage kommt, ob und mit welchen Verfahren das Lifting kombiniert werden kann und was Sie nach der Operation beachten müssen, besprechen wir gern detailliert mit Ihnen in unserer Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Berlin.