In der fünften Ausgabe von Sinis Insight geht es um die folgenden Themen:

  1. Charity – SINIS KLINIK unterstützt Kinder in Not
  2. Sinis Second Chance – Endlich wieder schmerzfrei!
  3. Ernährung – Low-Carb-Bowls zum Sattessen
    1. Veggie Bowl – 2 Portionen
    2. Avocado-Räucherlachs-Bowl – 2 Portionen
    3. Griechische Bowl mit Gyros – 2 Portionen
  4. Hinter den Kulissen – BILD zu Gast in der SINIS KLINIK
  5. Straff statt schlaff – Die besten Behandlungen für schöne Oberarme
  6. SINIS COSMETICS – Wir bringen Ihre Haut zum Strahlen!
  7. Sport & Ernährung – 3 wirklich effektive Tipps für die Strandfigur
    1. Ernährung ist alles
    2. Weniger ist mehr
    3. In kleinen Schritten zum Trainingseffekt

 

Charity – SINIS KLINIK unterstützt Kinder in Not

 Charity - Sinis Klinik unterstützt Kinder in Not

1826 gegründet, gehört das Kinderheim Elisabethstift zu den ältesten Einrichtungen seiner Art in Berlin. Auch wenn sich die vielfältigen Aufgabenbereiche seitdem ständig weiterentwickelt haben – zentrales Anliegen ist und bleibt die Hilfe und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Not. Eine lebensbejahende und wertschätzende Haltung steht im Mittelpunkt der gemeinnützigen Arbeit. So kann die Zukunft vieler junger Menschen jeden Tag positiv beeinflusst werden.

Der besonders engagierte Einsatz des Teams vom Kinderheim Elisabethstift hat auch Prof. Dr. Sinis und sein Team nachhaltig beeindruckt. Pünktlich zum Jahresausklang 2021 spendete die SINIS KLINIK deshalb 3.000 Euro an die Einrichtung im Norden Berlins. Das Geld soll vor allem der Frühförderung von Kindern bis zum sechsten Lebensjahr zu Gute kommen. Doch damit nicht genug: Auch ein Spendenmarathon ist noch in diesem Jahr geplant. So kann noch mehr Geld zusammenkommen, um die Schwächsten der Gesellschaft zu unterstützen und ihnen gute Chancen auf ein glückliches, erfülltes Leben zu eröffnen.

 

Sinis Second Chance – Endlich wieder schmerzfrei!

 Sinis Second Chance Jeanette

Jeanette aus Siegen ist eine Kämpferin. Nicht nur, weil sie sich als Integrationskraft für die gute Sache einsetzt. Sondern auch, weil sie als alleinerziehende Mutter eines behinderten 13-jährigen Sohnes zusätzlich ihren eigenen Körper bezwingen muss. Und das täglich. Denn Jeanette leidet an einem Lipödem im Stadium 2. „Ich bin einfach gespannt, wie dieses Leben ohne Schmerzen sich anfühlt.“ Jede Bewegung ist für Jeanette eine Qual – das Rennen und Toben mit ihrem Sohn über die Jahre fast unmöglich geworden. Zwar hat sich die kleine Familie andere Hobbys gesucht: Gemeinsam schauen Mutter und Sohn Biathlon, erschaffen in Aquarien Unterwasserwelten. Das schmerzfreie gemeinsame Herumtollen lässt sich so jedoch nicht ersetzen. Selbst die Gassi-Runden mit der betagten Familien Hündin sind für Jeanette eine Herausforderung. Trotzdem zwingt sie sich jeden Tag einen kleinen Hügel hinauf, denn sie will nicht aufgeben. Weder ihre Familie – noch ihren Kampf gegen die Kilos und die Schmerzen.

Vor Jahren erhielt Jeanette die Diagnose Lipödem. Seitdem haben die Beschwerden und vor allem die Schmerzen kontinuierlich zugenommen. Es ist ein Teufelskreis: Die krankhaften Fettzellen des Lipödems vermehren sich weiter und sind selbst beim langsamen Gehen eine Tortur. So wird Bewegung möglichst vermieden und weiteres Übergewicht aufgebaut. Selbst ein strenger Diätplan kann keine Lösung bieten. Von der Krankenkasse wurde Jeanettes Antrag auf eine Operation trotzdem abgelehnt. Den Eingriff selbst zu bezahlen, das kann sich die alleinerziehende Integrationskraft nicht leisten. Ihr einziger Hoffnungsschimmer: SINIS SECOND CHANCE. Schon länger verfolgt Jeanette die Tätigkeit von Prof. Dr. Sinis. Schließlich findet sie den Mut, sich im Rahmen seiner Charity-Arbeit hilfesuchend an den erfahrenen Chirurgen zu wenden. „Wenn ich die Mittel selbst gehabt hätte, wäre meine erste Wahl schon immer auf Prof. Dr. Sinis gefallen“, berichtet Jeanette. Doch nie hätte sie zu hoffen gewagt, dass eine Operation in der SINIS KLINIK für sie tatsächlich Realität werden könnte. Doch der engagierte Arzt und sein Team sind vom Schicksal der kleinen Familie sowie von Jeanettes täglichem Kampf beeindruckt. Im Rahmen von SINIS SECOND CHANCE soll sie deshalb kostenlos operiert werden. „Jeanette meistert ihr Leben auf herausragende Weise und wir als SINIS KLINIK haben die Möglichkeiten, ihr zu helfen. Ohne diese OP wäre es für Jeanette nur eine Frage der Zeit, bis sie ihren Alltag gar nicht mehr meistern könnte“, unterstreicht Prof. Dr. Sinis.

Doch es gibt noch mehr gute Nachrichten für die sympathische Frau aus Siegen: Bei der anstehenden Operation will sich der Chirurg nicht nur auf die XXL-Absaugung der krankhaften Fettzellen konzentrieren. „Die Schmerzen wären dann zwar weg, doch der massive Hautüberschuss würde zu keinem optisch schönen Ergebnis führen.“ Deshalb soll im Rahmen der Operation auch die Straffung der überschüssigen Haut erfolgen. Jeanette ist überglücklich und unfassbar dankbar: „Ich habe mir schon überlegt, ob ich nach der Operation einfach meinen zweiten Geburtstag feiere.“ Vier Stunden wird der Eingriff – in dessen Verlauf Jeanette eine komplett neue Silhouette erhält – schließlich dauern. Alleine an den Oberschenkeln werden ihr 14 Liter Fett abgesaugt. Nicht nur für Jeanette, sondern auch für ihren Sohn Jonas kann nun ein neues Leben beginnen. Sechs Wochen nach der OP lautet ihr eindringlicher Appell an andere Betroffene: „Lasst euch operieren, geht diesen Weg!“ Nicht nur körperlich sind die positiven Folgen überwältigend. Auch mental hat der Eingriff Jeanettes Leben von Grund auf verändert.

Sie möchten erfahren, wie Jeanette heute aussieht und weitere bewegende Geschichten auf YouTube verfolgen? Alle Videos und die Schicksale von SINIS SECOND CHANCE finden Sie auf unserem Channel!

Ernährung – Low-Carb-Bowls zum Sattessen

Veggie Bowl – 2 Portionen

Ernährung-Veggie-Bowl

Leicht, schnell und frisch. Diese Bowl macht so richtig Lust auf ein gesundes Frühjahr und sorgt dafür, dass man sich auch nach dem Essen noch richtig wohl in seiner Haut fühlt.

300 Gramm Brokkoli in kleine Röschen schneiden. Strunk schälen und in Scheiben schneiden. Eine Salatgurke schälen. Zusammen mit 150 Gramm gewaschenen Tomaten fein würfeln. Einige Blätter Petersilie hacken. Alles mischen. Mit Salz und Chiliflocken würzen.

65 Gramm Kichererbsen aus der Dose abtropfen lassen. Mit 150 Gramm Joghurt und 2 Esslöffel Sesampaste (Tahini) fein pürieren. Mit Salz und Chiliflocken würzen. 2 EL Cashewkerne hacken und ohne Fett anrösten.

1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli bissfest braten. Mit Salz, Pfeffer und 2 EL Zitronensaft würzen. Gurken-Tomaten-Petersilien-Mischung und Brokkoli auf zwei Bowls aufteilen. Mit Kichererbsen-Joghurt und etwas Olivenöl beträufeln. Mit Cashewkernen und Chiliflocken bestreuen.

 

Avocado-Räucherlachs-Bowl – 2 Portionen

 Ernährung-Avocado-Räucherlachs-Bowl

So schmeckt der Frühling! Knackige Lieblings-Zutaten mit Vitamin-Booster verbinden sich in dieser Bowl nicht nur zu einem tollen Geschmackserlebnis – sie macht auch noch lange satt und ist im Handumdrehen zubereitet.

2/3 von einem Bund Basilikum mit 6 Esslöffel Olivenöl, 2 Esslöffel Weißweinessig, 1 Teelöffel Zucker und 1 Teelöffel Senf pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

150 Gramm TK-Zuckerschoten und 150 Gramm TK-Erbsen in kochendem Wasser garen. Abschrecken und abtropfen lassen. 150 Gramm grünen Spargel (Glas) in mundgerechte Stücke schneiden.

4 Mini-Gurken, 250 Gramm Kirschtomaten und 1 Bund Radieschen in Scheiben schneiden. Eine Avocado in Spalten schneiden.

200 Gramm Räucherlachs und Gemüse in vier Bowls anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln. Mit dem übrigen Basilikum und ein paar Rote-Beete-Chips garnieren.

 

Griechische Bowl mit Gyros – 2 Portionen

 Ernährung - Griechische Bowl

Lust auf ein wenig Mittelmeer-Feeling? Diese Bowl bringt alles mit, was an einen geselligen kulinarischen Abend im Süden erinnert – und steht der Bikini-Figur trotzdem nicht im Weg.

2 Knoblauchzehen pressen und mit 1 Teelöffel Paprikapulver, 1/2 TL Oregano, 1/4 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Salz, etwas Thymian und Pfeffer vermischen. Mit etwas Öl vermengen und die Mischung in 400 Gramm geschnetzeltes Hähnchen einmassieren.

2 Auberginen in 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit 1 TL Salz würzen. 10 Minuten ziehen lassen, danach trocken tupfen. 1 EL Mehl unterrühren und Aubergine in einer gölten Pfanne ausbacken.

150 Gramm Tomaten mit Salz, Essig und Öl marinieren. 1/2 Gurke und eine rote Zwiebel
schneiden.

Nach den Auberginen in derselben Pfanne das Gyros scharf anbraten. Mit dem Gemüse in zwei Bowls anrichten. Mit etwas Tzatziki (gekauft oder selbst gemacht), Minze und Feta toppen.

Hinter den Kulissen – BILD zu Gast in der SINIS KLINIK

Presse - Bild zu Gast in der Sinis Klinik

Eigentlich hätte Alexander Harloff aus Mittelfranken unbeschwert in ein neues Leben starten sollen. Nach einem Magenbypass gelang es dem Müllwerker, sagenhafte 180 Kilogramm abzunehmen. Doch mit Anfang 30 lag ein weiterer Kampf erst noch vor ihm: die Auseinandersetzung mit der Krankenkasse. Obwohl die massiven Hautüberschüsse nach jahrelangem Übergewicht das große Risiko schwerer Entzündungen bergen, weigerte sich die Kasse, die kostenintensive Entfernung und Straffung der Haut zu bezahlen. Die rund zwanzigtausend Euro teure OP selbst zu finanzieren, war für den zweifachen Vater und Müllwerker aus Fürth undenkbar.

Erst die Aktion BILD kämpft für Sie nahm dem Alleinverdiener die Angst, aufgrund akuter Beeinträchtigungen und drohender Komplikationen seinen Arbeitsplatz zu verlieren. In der SINIS KLINIK begleitete BILD die aufwendige „Haut-weg-OP“ von Alexander. Fünfeinhalb Stunden operierten Prof. Dr. Sinis und sein Team den jungen Mann, begleitet von Kameras und Reportern. Ein echter Kraftakt für den erfahrenen Chirurgen. „So eine Operation kann man durchaus mit einer Metamorphose vergleichen. Ich freue mich, dass wir das hier bei uns realisieren konnten und Alexander sein Leben endlich in vollen Zügen genießen kann“, so Prof. Dr. Sinis.

Nicht nur körperlich, sondern auch sozial sind die vergangenen Monate für Alexander Harloff eine prägende Erfahrung: „Quasi von heute auf morgen werde ich jetzt ganz anders aufgenommen. Obwohl man sich menschlich überhaupt nicht verändert hat, passt man jetzt wieder ins Bild, wird akzeptiert, statt mit Tomaten beworfen zu werden. Das war eine einmalige Chance für mich und ich bin froh, an einen so fantastischen Arzt geraten zu sein!“

 

Straff statt schlaff – Die besten Behandlungen für schöne Oberarme

Beratung - straff statt schlaff

Schlaffe Oberarme gehören zu den Problemzonen, die sich im Winter ganz einfach unter Pullovern und Longsleeves verstecken lassen. Doch mit den steigenden Temperaturen im Frühling steigt auch das Bedürfnis, luftige Kleider oder ärmellose Tops zu tragen. Leider wird die Vorfreude auf die Mode der neuen Saison oft getrübt durch unschöne hängende Hautpartien zwischen Achsel und Ellenbogen – auch bekannt als „Winkearme“. Mit speziellen (Hantel-)Übungen können die Oberarme zwar gezielt trainiert werden, doch in vielen Fällen reicht das Workout allein nicht aus, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Eine Oberarmstraffung in der SINIS Klinik Berlin empfiehlt sich vor allem dann, wenn nach einer starken Gewichtsreduktion ein sehr großer Hautüberschuss entstanden ist, der reduziert werden sollte. Eine Behandlung ist aber auch dann sinnvoll, wenn Patienten unter einer Bindegewebsschwäche leiden, die in Verbindung mit dem natürlichen Alterungsprozess zur vermehrten Bildung von Hautlappen an den Oberarmen führt. Es gibt unterschiedliche Behandlungsmethoden, die wir hier kurz vorstellen möchten.

Liposuktion: Eine Fettabsaugung an den Oberarmen kann eine Oberarmstraffung nicht ersetzen, lässt sich aber sehr gut damit kombinieren. Indem man zuvor das Unterhautfettgewebe reduziert, kann man bei der Straffungsoperation ein besseres Ergebnis erzielen. Fettabsaugung und Oberarmstraffung können in einer Sitzung durchgeführt werden.

• Operative Oberarmstraffung: Im Rahmen der etwa zweistündigen OP wird die Weichteilsituation verbessert. Ästhetisch ansprechende Oberarme, Achselregionen und Ellenbogenbereiche werden geformt und akzentuiert. Heutzutage nutzt die moderne ästhetische Chirurgie auch bei der Oberarmstraffung schonende, präzise und sichere mikrochirurgische Verfahren. Der erfahrene Mikrochirurg kann so Ergebnisse erzielen, die vor einigen Jahren noch nicht möglich waren.

• Laser Skin Resurfacing: Dabei handelt es sich um eine nichtoperative Straffung der Oberarme mithilfe von Lasertechnologie. Fettzellen werden unter örtlicher Betäubung mittels unterschiedlicher Wellenlängen zerstört. Wenn bereits größere Hautlappen entstanden sind, die entfernt werden sollen, kann aber nur der operative Eingriff ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen.

• Laserlipolyse: Die Laserlipolyse ist eine Kombination aus Laserbehandlung und Fettabsaugung: Fettgewebe wird entfernt und gleichzeitig wird die Haut geglättet. Auch dieses Verfahren kann nur dann zu sehr guten Ergebnissen führen, wenn der Hautüberschuss in eher geringem Maße ausgeprägt ist.

• Oberarmstraffung mit Fadenlifting: Bei diesem minimalinvasiven Eingriff wird keine Vollnarkose benötigt. Unter örtlicher Betäubung werden dünne, selbstauflösende Fäden in die Haut eingepflanzt, die das erschlaffte Gewebe verbinden. Das positive Resultat ist sofort sichtbar. Allerdings werden die Oberarme nur temporär gestrafft: Nach etwa drei Jahren lässt der Effekt nach und der Eingriff könnte erneut durchgeführt werden.

Wenn Sie sich für eine Oberarmstraffung interessieren, informieren wir Sie gerne im Detail und zeigen Ihnen die natürlich schönen Ergebnisse einer Oberarmstraffung bei SINIS Aesthetics: ästhetisch geformte, definierte Arme, die wieder jugendlich und sportlich aussehen und die man zu jeder Jahreszeit gerne vorzeigt.

SINIS COSMETICS – Wir bringen Ihre Haut zum Strahlen!

Sinis Cosmetics

Das Jahr 2022 hebt Ihre Schönheitspflege auf ein neues Level: In den vergangenen Monaten haben wir intensiv an einer eigenen Kosmetiklinie gearbeitet, die höchste Ansprüche erfüllt und aus reinem Anti Aging echtes Age Management macht. Denn in der SINIS KLINIK wird Schönheit schon immer ganzheitlich gedacht: Seit Jahren beraten wir unsere Patient*innen rund um die Hautpflege und die Bedürfnisse gesunder, schöner und strahlend jungendlicher Haut. Wer dabei zu den richtigen Pflegeprodukten greift, der kann auch ohne Schönheits-OP viel erreichen und seine Haut bei der täglichen Regeneration unterstützen.

Die Produkte von SINIS COSMETICS sind dabei besonders effektiv und wirken dem Alterungsprozess aktiv entgegen. Denn sie verbinden hochmoderne High-Tech- Inhaltsstoffe mit dem Besten aus der Natur und dem herausragenden Expertenwissen aus der SINIS KLINIK. Unsere Kosmetiklinie versorgt Ihre Haut mit innovativen Wirkstoffkombinationen und wird so zu einem echten Schönheits-Booster. Die Bandbreite der Produkte reicht von Caviar und Repair Serie über Masken, Cremes und Fluide bis zu hochwirksamen Konzentraten.

Entdecken Sie beispielsweise unser 4-in-1-Feuchtigkeitsserum mit Reproage-Peptid und Kaviarextrakt, bei dem zusätzlich Austern- und Meeresschlick-Extrakt ihre belebende Wirkung entfalten. Auch die leichte, schaumig-fluffige 24h Creme mit Hyaluron ist eine echte Bereicherung für Ihre tägliche Pflege. Dem enthaltenen Multitalent Retinol gelingt es, die Zellerneuerung der Haut zu aktivieren, ein Schutzschild gegen freie Radikale zu bilden – und gleichzeitig die Poren zu verfeinern. Wer die Tagesmousse regelmäßig verwendet, wird mit einem glatten, ebenmäßigen Teint belohnt. Sie möchten der empfindlichen Haut um die Augen nachhaltig etwas Gutes tun? Unser Roll-On basiert auf einem extrem innovativen Duo: BeautifeyeTM und EYSERYL® Peptide. Zwei revolutionäre, prämierte Inhaltsstoffe, die in unserem neuartigen Lifting Serum, das speziell für die Augenpartie entwickelt wurde, ihre volle Wirkung entfalten.

Doch nicht nur die Wirksamkeit der Produkte überzeugt. Die speziellen SINIS COSMETICS Spender und Tiegel machen jede Anwendung zu einem edlen Wohlfühl-Erlebnis im Alltag. So schenken wir Ihnen unschätzbar wertvolle „Me Time“, auf die Sie mit Sicherheit nicht mehr verzichten möchten.

Sie möchten die Produkte von SINIS COSMETICS entdecken? Auf Ihre erste Bestellung in unserem neuen Online-Shop erhalten Sie exklusiv 22 Prozent Rabatt. Ihr einmalig einlösbarer Code: SINIS INSIGHT

 

Sport & Ernährung – 3 wirklich effektive Tipps für die Strandfigur

Sport und Ernährung - Sommerbody

Es ist nie zu früh, um an den Sommer zu denken! Ob an der Ostsee, in der Therme oder an exotischen Stränden – wer sich wohl fühlt in seiner Haut, hat einfach mehr vom Urlaub. Für alle, die sich und ihrer Figur in den kommenden Wochen etwas Gutes tun möchten, haben wir drei wirkungsvolle, motivierende Tipps rund um den Beach Body zusammengestellt.

1) Ernährung ist alles

Viele Ratgeber für die Sommerfigur starten mit schweißtreibenden Sportübungen. Doch ohne eine eine zielgerichtete Ernährung kann der Abbau von Körperfett nicht gelingen. Deshalb ist es sinnvoll, zuerst eine geeignete Diät ins Auge zu fassen und sich danach mit seinem Workout auseinanderzusetzen.

Der einfachste Weg, um schnell Gewicht zu verlieren: Kohlenhydrate runter. Eiweiß rauf. Reduzieren Sie einige Wochen lang den Verzehr von Kartoffeln, Brot, Pasta etc. deutlich. Greifen Sie stattdessen etwa zu Gemüse, körnigem Frischkäse, Hühnerfleisch oder Feta. Online sind unzählige köstliche Rezepte für eine Low-Carb-High-Protein-Diät verfügbar. Diese Diät zeigt schnelle Effekte, trotzdem ist die proteinbasierte Ernährung langfristig keine Option – nicht zuletzt aus ökologischen Gesichtspunkten. Nach 6 bis 12 Wochen sollte man vorteilhafte Kohlenhydrate, wie sie etwa in Hülsenfrüchten enthalten sind, wieder stärker in den Ernährungsplan mit einbeziehen.

2) Weniger ist mehr

Lange wurde dazu geraten, mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Das ist überholt. Der Insulinspiegel lässt sich sinnvoll beeinflussen, wenn man sich am natürlichen Biorhythmus orientiert. Ein bisschen Hunger ist immer gut. Denn wenn der Insulinspiegel sinkt, nimmt der Körper die Fettverbrennung in Angriff. Das Intervallfasten ist daher nicht nur ratsam, um aktiv an seiner Sommerfigur zu arbeiten. Auch langfristig profitiert die Figur davon, wenn nicht jedes Verlangen immer unmittelbar gestillt wird.

3) In kleinen Schritten zum Trainingseffekt

Natürlich ist es als Ergänzung zum Diätplan hilfreich, sich auch mit Sport in Form zu bringen. Dabei muss es gar nicht kompliziert, teuer oder extrem werden. Das klassische, ausdauernde Joggen ist immer noch das beste Fettverbrennungs-Tool schlechthin. Achten Sie dabei auf Ihre Gelenke, auf passendes Schuhwerk und fordern Sie sich immer wieder neu heraus, um Ausdauer und Leistungsvermögen langfristig zu steigern. Auch schnelle Sprints (Aufwärmen nicht vergessen!), das Laufen mit hochgezogenen Knien oder mit Anfersen lassen sich nach und nach ins Training integrieren und regen den Körper zu erhöhter Kalorienverbrennung an.

Der Gedanke an ein halbstündiges Lauftraining lässt Sie momentan noch demotiviert auf dem Sofa verharren? Dann beginnen Sie einfach mit regelmäßigem Gehen. Bauen Sie täglich eine Runde in Ihren Alltag ein und steigern Sie nach und nach Strecke und Tempo. Auch so können Sie die Fettverbrennung anregen und Ihren Körper fit machen für den Sommer.