Sinis Insight ist wieder da! In der dritten Ausgabe von Sinis Insight geht es um die folgenden Themen:

  1. Beratung zum Brazilian Butt Lift: Po-Vergrößerung mit Sinn und Verstand
  2. Sinis Second Chance
    1. Der Fall Cindy: Brust-OP extrem
  3. Knackig, Leicht & Lecker
    1. Salat-Rezepte für Genießer
    2. Römersalat mit Avocado und Hähnchen
    3. Rucolasalat mit Zucchini und Lachs
  4. Sommer, Sonne Photoaging
  5. Coming Soon: Sinis Cosmetics-Onlineshop

 

Beratung zum Brazilian Butt Lift: Po-Vergrößerung mit Sinn und Verstand

Brazilian Butt Lift

Am Brazilian Butt Lift scheiden sich die Geister. Der Wunsch nach einem vollen, gut geformten Po hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Renner entwickelt und viele Frauen sehnen sich danach, ihre Weiblichkeit durch eine Po-OP zu unterstreichen. 

Doch gerade das Verfahren des Brazilian Butt Lift – bei dem Eigenfett entnommen, aufbereitet und in den Po (und optimaler Weise auch in die Hüfte) eingespritzt wird – ist in Verruf geraten. Immer wieder wird in der Presse von fehlgeschlagenen Operationen und sogar Todesfällen berichtet. Doch wie gefährlich ist der BBL tatsächlich?

Generell gilt: Mit Eigenfett zu arbeiten, ist eine gute Sache. Außerdem kann mittels 360-Grad-Absaugung um Bauch und Taille die Silhouette perfekt gestaltet werden. Doch man sollte es eben nicht übertreiben. Ob in Europa oder in Brasilien, wo diese Form der Po-Vergrößerung entwickelt wurde, überall wissen die Experten: Bestimmte Volumina dürfen nicht überschritten werden. 

Wird übermäßig viel Fett in den Po gespritzt, lastet ein sehr hoher Druck auf den Gefäßen. Zusätzlich können mit den Kanülen Gefäße verletzt werden. Selbst wenn nur ein paar Tropfen Fettgewebe aus den genannten Gründen in die großen Blutgefäße gelangen und im Anschluss Herz und Lunge erreichen, kann das fatale Folgen haben. Wenn das passiert, war in der Regel kein Facharzt am Werk. Es wurde mit zu viel Volumen gearbeitet und der Körper der Patientin hat deshalb Schaden genommen.

Es gibt jedoch einen Weg, um gefahrlos ein maximal voluminöses Ergebnis am Po zu erreichen. Durch die hybride Po-Vergrößerung bzw. den Butt Lift 2.0 kann man die Grenzen verschieben. Dazu werden zwei Verfahren miteinander kombiniert: die Po-Vergrößerung durch Eigenfett und die Po-Vergrößerung mittels Silikonimplantat. Das Ergebnis: Ein perfekter Hintern und eine schöne Silhouette bei minimalem OP-Risiko. 

 

Sinis Second Chance

Sinis Second Chance: Der Fall Cindy

„Prof. Dr. Sinis ist wirklich wie ein rettender Engel für mich …“

Der Fall Cindy: Brust-OP extrem

Endlich erwachsen werden, schöne, weibliche Rundungen bekommen und sein Leben in vollen Zügen auskosten. So oder so ähnlich fühlt sich für viele Mädchen die Pubertät an. Für Cindy aus Köln war ein ganz anderer Weg vorgezeichnet. Zwar begannen ihre Brüste irgendwann zu wachsen, doch schließlich hörte die eine Brust damit auf, die andere nicht. Das Ergebnis: eine extreme Brustungleichheit, die Cindys Leben fortan negativ prägte.

„Mit 14, 15 Jahren steckte ich mitten in der Pubertät und wurde plötzlich heftig gemobbt. Das machte es für die Psyche extrem schwierig“, erinnert sich die sympathische Frau an diese Zeit zurück. Die Schule endete, doch das Gefühl, im falschen Körper zu stecken und sich nicht zeigen zu können, blieb. 

Die Folgejahre brachten nicht nur Scham, sondern auch Rückenschmerzen, eine Schiefstellung der Wirbelsäule und dauerhafte Einschnürungen an den Schultern. Denn um den Größenunterschied von einem B-Körbchen links und einem E- bis F-Körbchen rechts zu kaschieren, trug Cindy den BH permanent viel zu eng.

Mit Anfang 30 wurde der Leidensdruck so groß, dass die junge Frau sich hilfesuchend an die Presse wandte. Nachdem sie bereits an anderer Front mehrere Jahre mit ihrer Krankenkasse gerungen hatte, schied dieser Weg aufgrund der psychischen Belastung aus. Doch Cindy hatte Glück: Prof. Dr. Sinis wurde auf ihren Hilferuf aufmerksam und bot an, sie im Rahmen von SINIS SECOND CHANCE kostenfrei zu operieren.

Mit 34 Jahren bekam Cindy so endlich die Chance auf ein neues Leben. Doch schon vor der OP war klar: Es würde ein schwieriger Eingriff werden. „Es liegt hier eine derart starke Asymmetrie vor, dass man sagen kann, die eine Brust hat mit der anderen nichts zu tun“, so Prof. Dr. Sinis beim Erstgespräch. Von einem Ungleichgewicht von mindestens 500 Gramm je Seite musste ausgegangen werden. Um beide Brüste einander angleichen zu können, wurden deshalb mehrere Operationen in einer einzigen OP zusammengefasst. 

Während beim linken, kleineren Körbchen eine Straffung und der Einsatz eines Silikon-Implantats ausreichten, musste von Prof. Dr. Sinis und seinem Team rechts noch tiefer in die Trickkiste gegriffen werden. Nicht zuletzt die massive Bindegewebsschwäche machte diese Brust zu einer echten Herausforderung, die nur durch eine zusätzliche Entfernung von Gewebe, eine Straffung und einen Implantat-Einsatz gelöst werden konnte. Doch von Anfang an sprach Prof. Dr. Sinis Cindy Mut zu: „Wir schaffen das!“

Insgesamt vier Stunden sollte der Eingriff schließlich dauern. Eine sehr anstrengende und komplizierte Operation, die sich jedoch auf ganzer Linie ausgezahlt hat. Das Team der Sinis-Klinik setzte alles auf eine Karte – und gewann. Heute darf sich Cindy täglich über ein Top-Ergebnis freuen, das ihrem Leben eine neue Richtung gegeben hat. „Das ist das Perfekteste, was mir jemals jemand hätte schenken können“, freut sich die junge Kölnerin. Und auch Prof. Dr. Sinis ist zufrieden: „Wir haben eine richtig gute Symmetrie erreicht, die perfekt zum Rest der Proportionen passt. Die Operation war absolut ein Erfolg.“

 

Knackig, Leicht & Lecker 

Salat-Rezepte für Genießer 

Frische Salate mit abwechslungsreichen Zutaten sind perfekt geeignet für einen sommerlichen Low-Carb-Lunch. Allerdings verstecken sich auch in Salatgerichten oft Kohlenhydrate und ungesunde Fette – zum Beispiel in Form von Croutons oder schweren Dressings. Wer den Salat selbst zubereitet, weiß genau, was drinsteckt. Wir stellen Ihnen zwei wunderbare Rezepte vor, die kohlenhydratarm und absolut köstlich sind. 

Vor und nach einem plastisch-ästhetischen Eingriff ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung besonders wichtig, um den Körper mit den richtigen Nährstoffen zu versorgen, das neue Lebensgefühl positiv zu unterstützen und das Ergebnis lange zu erhalten. Gerne erstellen wir für Sie einen individuellen, maßgeschneiderten Ernährungsplan – sprechen Sie uns einfach darauf an!

 

Römersalat mit Avocado und Hähnchen

Römersalat mit Avocado und Hähnchen

Zutaten (für 2 Pers.):

1 Römersalatherz

1 reife Avocado

200 g Hähnchenbrustfilets

½ Bund Radieschen

½ TL geriebene Bio-Zitronenschale

1½ EL Zitronensaft

75 g Naturjogurt

1 EL leichte Salatmayonnaise

1 EL Milch

2 EL natives Olivenöl Extra

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Ofen vorheizen (E-Herd: 180°C, Umluft 160°C). Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen, in einer ofenfesten Grillpfanne auf dem Herd mit Olivenöl bei starker Hitze 2 Minuten anbraten. Anschließend im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten weitergaren. Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Römersalatherz putzen, zerteilen. Avocado in Würfel schneiden und mit ½ EL Zitronensaft marinieren. Leichte Salatmayonnaise, Jogurt, fein abgeriebene Zitronenschale, Milch, Rest des Zitronensaftes, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Das Hähnchen in dünne Scheiben schneiden. Avocado, Salat und Radieschen mit dem Dressing mischen, die Hähnchenscheiben darauf verteilen, anrichten und schmecken lassen!

 

Rucolasalat mit Zucchini und Lachs

Rucolasalat mit Zucchini und Lachs

Zutaten (für 2 Pers.):

80 g Rucola

200 g Zucchini

200 g Lachsfilet (ohne Haut)

1 Bio-Zitrone

20 g Mandelkerne (geschält)

1 Stiel Salbei

1 EL Sonnenblumenöl

2 EL natives Olivenöl Extra

Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Mandeln ohne Fett in der Pfanne anrösten, abkühlen lassen. Zucchini waschen und in dünne, längliche Scheiben schneiden. Schale der Bio-Zitrone fein abreiben, Zitrone halbieren und Saft auspressen. Salbei waschen und Blätter abzupfen. Lachs abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit ein wenig Zitronensaft beträufeln. Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, Lachs ca. 5 Minuten beidseitig braten. Zucchini in einer geölten Grillpfanne von beiden Seiten grillen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den übrigen Zitronensaft mit der abgeriebenen Schale, Salz und Pfeffer, Olivenöl und Salbei verrühren. Rucola waschen, trocken schütteln. Fisch mit der Gabel zerzupfen. Mandeln grob hacken. Zucchini, Rucola und Lachs mit dem Dressing mischen. Mandeln darüber streuen. Auf einer Platte anrichten und genießen!

 

Sommer, Sonne, Photoaging 

Schutz vor UV-bedingter Hautalterung

Schutz vor UV-bedingter Hautalterung

Wohlige Wärme und eine sanft gebräunte Haut, wie von der Sonne geküsst: Der tagsüber leuchtende Stern am blauen Himmel sorgt für Urlaubsstimmung und hat viele positive Eigenschaften. Sonnenstrahlen kurbeln die Vitamin-D-Produktion und Ausschüttung des Glückshormons Serotonin im Körper an. Sie wirken stimmungsaufhellend, wecken die Lebenslust und die Libido.

Doch wo Sonnenlicht ist, sind auch Schattenseiten. Die UV-Strahlung kann unsere Haut schädigen, einen schmerzhaften Sonnenbrand verursachen oder sogar Hautkrebs auslösen. Außerdem zählt sie zu den Umweltfaktoren, die eine vorzeitige Hautalterung bewirken können. Wer sich nicht vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützt, muss früher mit Linien und Fältchen rechnen als andere, die das Sonnenlicht bewusster und maßvoller genießen. Übertreibt man es häufiger mit dem Sonnenbaden, können tiefe Falten, ein schlaffes Hautbild und unschöne Pigmentflecken die Folgen sein.

Daher empfiehlt es sich, dem Photoaging vorzubeugen und frühzeitig den ersten Anzeichen einer lichtbedingten Hautalterung entgegenzuwirken. Die wichtigsten UV-Schutz-Tipps haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Täglicher Sonnenschutz
Am Strand und am Pool denken die meisten Menschen ans Eincremen, doch auch in der Stadt sind wir der UV-Strahlung ausgesetzt: in der Mittagspause, beim Einkaufsbummel oder beim Sport im Freien. Selbst an wolkigen Tagen, im Herbst oder Winter ist die UV-Belastung nicht zu unterschätzen. Daher empfiehlt es sich, täglich und ganzjährig ein Sonnenschutzprodukt oder eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor zu verwenden.

Mittagssonne meiden

Mittags steht die Sonne am höchsten – und auch die Gefahr durch UV-Strahlung erreicht ihren Höhepunkt. Am besten ist es, die pralle Mittagssonne zu meiden und sich zwischen 11 und 15 Uhr im Schatten aufzuhalten. Wenn das nicht möglich ist, sollten Sie schützende Kleidung, eine Kopfbedeckung und Sonnenbrille tragen. Außerdem ist in dieser Zeit ein Produkt mit hohem LSF wichtig – ob nun in Form einer Creme, eines Fluids oder eines Sprays.

After-Sun-Pflege

Sonnengestresste Haut benötigt eine Extraportion Pflege. Spezielle After-Sun-Produkte fühlen sich angenehm kühl an, spenden Feuchtigkeit und helfen der Haut, sich zu regenerieren. Auch von innen sollte die Haut mit Feuchtigkeit versorgt werden – indem Sie an sonnigen Tagen besonders darauf achten, viel Wasser zu trinken.

Anti-Aging-Wirkstoffe

Die ersten Anzeichen UV-bedingter Hautalterung lassen sich mithilfe von speziellen Kosmetikprodukten und hochwirksamen Ingredienzien deutlich mildern. Mit Wirkstoffen wie Retinol, Kollagen, Hyaluron, dem Coenzym Q10, Argireline oder Kaviarextrakt können gute Ergebnisse erzielt werden. Anti-Aging-Kosmetik aktiviert die Zellerneuerung, bildet ein Schutzschild gegen freie Radikale und polstert die Haut von innen auf.

 

Jetzt für Sie da: Sinis Cosmetics!

Sinis Cosmetics Onlineshop

Wir wollen, dass Sie sich wohlfühlen in Ihrer Haut – im wahrsten Sinne des Wortes. Zum ganzheitlichen Beratungs- und Versorgungskonzept der SINIS Klinik Berlin gehört nicht nur das volle Leistungsspektrum der Schönheitschirurgie. Auch wenn es um die Ernährung, um Fitnessfragen oder Wellnesstipps geht, stehen Ihnen Prof. Dr. Sinis und sein Team mit Rat und Tat zur Seite. Die richtige Pflegeroutine ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil des Rundum-Wohlfühlprogramms. Es ist oft gar nicht so einfach, Produkte und Wirkstoffe zu finden, die optimal auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Gesichtshaut abgestimmt sind. Mit einer eigens entwickelten Kosmetik-Linie möchten wir Sie dabei unterstützen.

In SINIS Cosmetics stecken mehr als zwei Jahrzehnte Forschung. In jedem Tiegel, jeder Flasche und jedem Spender werden erlesene Inhaltsstoffe miteinander kombiniert, um optimale dermatologische Resultate zu erzielen. Der erfahrene Chefarzt, Chirurg und Klinikdirektor Prof. Dr. med. Nektarios Sinis hat bei der Auswahl sein Know-how eingebracht. In der Vorbereitung und Nachbehandlung von Schönheitsoperationen können kosmetische Produkte eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Die Resultate eines Eingriffs lassen sich durch den Einsatz gezielt ausgewählter Präparate optimieren und länger erhalten. Ob vor, nach – oder auch unabhängig von – einem plastisch-ästhetischen Eingriff: Mit SINIS Cosmetics können Sie Ihre Haut zu jeder Zeit mit den richtigen Wirkstoffen versorgen und damit selbst sehr viel für ein jugendlicheres, glatteres und ebenmäßigeres Hautbild tun.

In unserem Onlineshop können Sie nun ganz komfortabel einkaufen und sich genauer über unsere exklusive Kosmetik-Linie sowie die einzelnen Ingredienzen informieren. Das Produktportfolio reicht von der leichten Tagesmousse oder 24-Stunden-Creme über spezielle Augenpflege, Fluids und Seren bis hin zu Gesichtsölen, Vliesmasken und Ampullenkonzentraten. Für jede Tageszeit und jedes Hautbedürfnis gibt es passende Kosmetik.

Unsere einzigartigen Beauty-Formeln entstehen durch die geschickte Verbindung von Wirkstoffen: Bewährtes Heilpflanzen- und Kräuterwissen trifft dabei auf die neuesten Hightech-Präparate. In der SINIS Cosmetics-Linie kommen unter anderem Granatapfelextrakt, Mädesüßkrautextrakt, Planktonextrakt, Austernextrakt, Kaviarextrakt, Rosenöl, Lavendelöl und Jojobaöl zum Einsatz. Aber auch Amethystpulver, Hyaluronsäuren und Retinol oder innovative Wirkstoffe wie Stammzellen der Stranddistel, Reproage-Peptid, Argireline®, TRYLAGEN®, Beautifeye™ und EYESERYL® stecken in unseren hochwertigen Kosmetikprodukten.

Die SINIS Cosmetics-Linie ist vegan und wird ohne Tierversuche entwickelt. Auf Mineralöle, Parabene und PEGs verzichten wir ebenfalls. Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um auch bei SINIS Cosmetics nichts zu verpassen!