Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
  • Telefon-Symbol Prof. Sinis Berlin groß
  • Facebook-Messenger-Symbol Prof. Sinis Berlin
  • WhatsApp-Symbol Prof. Sinis Berlin

Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

Hyaluronsäure Behandlung – Hände

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Stoff, der Wasser in Haut und Gewebe speichert und damit für Glätte und Elastizität sorgt. Mit einer Hyaluronsäure-Behandlung verbindet man in erster Linie die Injektion dieser natürlichen Substanz in Partien des Gesichts, des Halses und des Dekolletés. Doch vor allem die Hände sind es, die unser wahres Alter verraten. Ein straffes und jugendliches Gesicht steht in einem starken Kontrast zu runzeligen und faltigen Händen. Die Gesamterscheinung wirkt damit verzerrt und unglaubwürdig. Die Hände sollten deshalb in jedem Fall in eine Hyaluronsäure-Behandlung einbezogen werden. Filmschauspielerinnen und Bühnenstars gehen schon lange diesen Weg. Schönheit definiert sich schließlich über eine harmonische Gesamterscheinung.

weiterlesen
Beratungstermin: 030 – 678 28 181

Hyaluronsäure Behandlung – Fakten

Dauer der OP: 2o min
Dauer des Aufenthalts in der Klinik: kein Aufenthalt nötig
Anästhesie: lediglich lokale Anästhesiesalbe
Nachbehandlung: alle 6 bis 12 Monate
Gesellschaftsfähig: 1 bis 2 Tage nach der Behandlung

Schöne Hände durch Hyaluonsäurebehandlung

Weiteres zur Handverjüngung

Handverjüngung für ein harmonisches Gesamtbild

Pigment- und Altersflecken, rissige und schlaffe Haut, hervortretende Venen und Knöchel, das alles sind Alterserscheinungen der Hände. Unsere Hände werden besonders strapaziert und man sieht ihnen ihr Alter schon ab dem vierzigsten Lebensjahr deutlich an. Die Hände stehen im Blickpunkt. Wir gestikulieren und hantieren mit ihnen und sie erzählen über uns. Mit Hyaluronsäure können sie aufgepolstert werden. Das bringt nicht nur einen optischen Gewinn. Sie werden insgesamt wieder geschmeidiger und beweglicher. Eine langanhaltende Zunahme des Unterhautfettgewebes am Handrücken wird bewirkt. Zum Unterspritzen wird eine stumpfe Nadel verwendet. Die Falten am Handgelenk müssen mit einer scharfen Kanüle gesondert behandelt werden.

Hochwertige Hyaluronsäure, geringe Nebenwirkungen

Hochwertige Hyaluronsäure zur Unterspritzung des Handrückens hält die Nebenwirkungen so gering wie möglich. Auf einem persönlichen Behandlungspass werden die verwendeten Produkte dokumentiert. Da Hyaluronsäure eine natürliche, im menschlichen Körper angelegte Substanz ist, löst sie keine allergischen Reaktionen aus. Nach der Injektion in den Handrücken können Schwellungen und Hämatome entstehen. Diese bilden sich in der Regel nach wenigen Tagen folgenlos zurück. Selten entstehen länger anhaltende Unebenheiten, die jedoch behandelbar sind. Die Hände werden wieder straff und jugendlicher. Wie bei anderen Behandlungen mit Hyaluronsäure sollte auch die der Hände alle sechs bis zwölf Monate wiederholt werden.

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!






Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
*Pflichtfeld