Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
  • Telefon-Symbol Prof. Sinis Berlin groß
  • Facebook-Messenger-Symbol Prof. Sinis Berlin
  • WhatsApp-Symbol Prof. Sinis Berlin

Eingeben und "Enter" drücken, um zu Suchen

Brustvergrößerung mit der Minimal Touch Technik

Die Methode der Minimal-Touch-Technik ist eine moderne Operationstechnik im Bereich der Brustvergrößerung. Hierbei wird anders als früher der Umgang mit dem Gewebe deutlich schonender und weniger traumatisierend als bei der Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten vollzogen. Hintergrund dieses modernen Operationsverfahrens ist die Reduktion von Komplikationen, aber auch auftretender Schmerzen nach der Operation. Darüber hinaus kann die Minimal-Touch-Technik auch langfristige Komplikationen wie eine Kapselfibrose reduzieren. Hierbei wird nicht nur, so wie früher üblich, der Kontakt zu dem eingebrachten Silikonimplantat und der Hand des Chirurgen reduziert.

weiterlesen
Beratungstermin: 030 – 678 28 181

Minimal Touch Technik – Mehr Patientensicherheit

Vielmehr geht es bei dieser besonderen Technik darum, dass auch die Präparation der Tasche unter dem Muskel so vorgenommen wird, dass dies schonend atraumatisch für das Gewebe erfolgt. Bislang wurde der Brustmuskel zum Teil sehr grob durch den einfachen Prozess der Einführung der Hand geweitet. Bei der Minimal-Touch-Technik erfolgt die Präparation präzise, sauber und unter Verwendung entsprechender Instrumentarien. Das heißt, dass die gesamte Tasche ohne direkten Kontakt zur Hand des Chirurgen, also ausschließlich durch die eingeführten Instrumente präpariert wird. Das bietet den großen Vorteil, dass Kontaminationen und Verunreinigungen, die potentiell durch den direkten Kontakt zum Handschuh des Chirurgen auftreten können, reduziert werden. Kompressoren, Bauchtücher oder sonstige Materialien, die prinzipiell zur Bildung von Flusen führen können, werden hierbei grundsätzlich nicht verwendet. Diese Materialien gelten unter Experten als mögliche Quelle von Verunreinigungen und werden daher unsererseits stets vermieden.

Minimal Touch Technik

Reduktion der Schmerzen durch ein integratives Schmerzkonzept und die Minimal-Touch-Technik bei der Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten.

Grundsätzlich gilt die Regel: je weniger operatives Trauma verursacht wird, desto weniger Schmerzen folgen auf eine Operation. Daher stellt die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten unter Einsatz der Minimal-Touch-Technik einen zusätzlichen Faktor zur Schmerzreduktion nach der Operation dar. Um die Patientinnen allerdings weitgehend schmerzfrei zu bekommen, wird zusätzlich auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Abteilung für Anästhesistische Schmerztherapie in unserem Hause gesetzt. Hierzu gehört neben einem frühen und effizienten Schmerzschema, welches unmittelbar nach der Operation in den ersten Stunden zur Anwendung kommt, auch die weitere, engmaschige Begleitung der Patientinnen nach der Brustvergrößerung mit entsprechenden Medikamenten im ambulanten Bereich. Dies sind neben den üblichen Schmerzmitteln, die oral eingenommen werden können und zu einer Abschwellung der Brust beitragen, zusätzliche muskelentspannende Medikamente (so genannte Muskelrelaxantien). Auf diese Weise wird der Schmerz weitgehend reduziert und die Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten zu einer schmerzarmen Operation.
Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Rufen Sie uns an!






Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.
*Pflichtfeld